Jetzt auch Lebensmittel

Heute im ZAQ Seminar „Effektive Prüfungsvorbereitung“ gab es den tollen Tipp, in der heißen Lernphase nicht zu viel Zeit mit Kochen und dem Erwerb von Grundnahrungsmitteln zu verplempern. Die Zeit könne man ja viel besser dafür nutzen die Vorschläge zum Zeitmanagement umzusetzen. In diesem Zusammenhang kam auch zur Sprache, dass es in Deutschland ja leider keinen Versandservice für Lebensmittel gibt, um wohlhabende Studenten von dieser lästigen Haushaltspflicht zu befreien. In Bremen gibt es ja die Alternative sich im Rahmen der gesetzlichen Öffnungszeiten bei Björn (dem Shopblogger) einzudecken, wenn man bei der furchtbar schwülen Luft eh nicht schlafen kann. Eine kurze Suche brachte in der Umgebung noch einen Rewe in Köln zu Tage, der dort in Flughafennähe rund um die Uhr geöffnet hat – der ist für eine mitternächtliche Fresstour aber zu weit weg.

Aber diese Unzulänglichkeit des lokalen Einzelhandels ist seit heute nicht mehr wichtig, da sich Amazon ein weiteres Standbein im Lebensmittelversand geschaffen hat. Golem berichtet. Der entsprechende Bereich ist zwar noch als „Beta“ gekennzeichnet – das Angebot soll aber trotzdem schon essbar sein. 😉 Man findet dort jede Menge asiatischer Produkte von externen Händlern und irgendwo soll sich auch mindestens eine obskure Biersorte verstecken.

Ich hoffe insgeheim, es bleibt bei einem Sammelplatz für spezielle Lebensmittel, sonst gibt es in Zukunft noch ein Dutzend Paketdienste mehr, die unten an der Haustür die Klingelreihe mit dem Unterarm bedienen, bis sich irgendwer erbarmt und auf den Öffner drückt. Das akustische Äquivalent zu den Anklingel-Callcentern.

Auch wenn die Preise auf den ersten Blick erschreckend wirken, weil wir derzeit wirklich unschlagbar günstig einkaufen und kochen, könnte es für mich Vegetarier interessant werden. Besonders gespannt bin ich auf die Kunden-Bewertungen für die Produkte, bei denen ich mich bisher nicht getraut habe sie im Asialaden einzupacken (seit der falschen Ente bin ich sehr vorsichtig geworden). Bei Süßigkeiten könnte ich mich auch sofort verführen lassen, obwohl ich erst vor wenigen Monaten das Bärenland im Kölner Hauptbahnhof entdeckt habe. Stichwort: Gelatine-freies Fruchtgummi.

Ein Gedanke zu „Jetzt auch Lebensmittel

  1. Pingback: Jetzt auch Lebensmittel bei Amazon | Rabatte und Gutscheincodes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .