Beagleboard (Revision C4)

Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich das Vergnügen mit einem tollen Stück Hardware zu arbeiten, das ich hier kurz vorstellen möchte.

Es handelt sich beim Beagleboard um eine kleine (~8×8 cm) Platine, auf der eine komplette Entwicklungsumgebung für Texas Instruments SOC (System on a chip) OMAP3530 Platz findet. Neben einem flotten ARM Kern findet sich im selben IC-Gehäuse auch noch ein DSP (digitaler Signalprozessor), GPU (Grafikchip), Arbeitsspeicher (DDR SDRAM) und nicht-flüchtiger Speicher (NAND). Als weitere Komponenten sorgen noch einige externe Chips für die Funktion der Schnittstellen.

Diese Zusammenstellung kombiniert die Funktionalität und Geschwindigkeit eines aktuellen Smartphones mit Anschlussmöglichkeiten, die eher in einem PC zu finden sind: USB2.0-Host, USB OTG, Audio IN/OUT, DVI-D (über HDMI Stecker, bis 1280×1024) und SDHC als Festspeicher.

Durch den günstigen Preis von ca. 120€ (Stand: Anfang 2010) bei ansehnlicher Leistung hat sich schnell eine aktive Community gebildet, deren Mitglieder sich bei der Verwendung des Boards gegenseitig unterstützen. Die Anwendungsgebiete sind dabei sehr vielfältig:

  • Als Entwicklungsplattform/Basis für eingebettete Systeme
  • DSP-Lehrplattform
  • Plattform für Linux oder Android
  • Multimedia-Anwendungen
  • und viele mehr …

Ein Gedanke zu „Beagleboard (Revision C4)

  1. Pingback: Neue Seite: Beagleboard (Revision C4) | caracasa.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.