Begegnungen auf der Busbank

Auf unserem Weg runter nach Tangalle habe ich mich im Bus länger mit einem Mann über unsere Reise und Sri Lanka unterhalten. Am Ende drückte er mir sogar noch seine Visitenkarte in die Hand und ich gab ihm, wie üblich, meine Pseudo-Businesscard mit Mailadresse. Er war Politiker und in der westlichen Provinz (Colombo und Umgebung) im Provinzrat.

Auf die große Präsenz von Polizei und Militär vor allem im Osten angesprochen, wurde mir später erzählt, das die Angst im Moment recht groß ist, das sich der Tamilenkonflikt (zugegeben sehr einseitig bezeichnet) wieder entfachen könnte. Alleine auf dem Weg zum Flughafen wurden wir 3x an diversen Sperren kontrolliert, wobei man als erkennbarer Tourist eine GefängnisFrei-Karte für sich und einen PKW zu haben scheint.

Ich erzählte darauf von meiner Begegnung im Bus und sah mir die Karte genauer an. People’s Liberation Front: Die Augen in der Runde wurden gross.

Wie ich nun weiß: Der politische Arm einer militanten Tamilen-Organisation, auf die Viele hier nicht sehr gut zu sprechen sind.

Aus der Reihe: Begegnungen auf der Busbank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.