Das Spaßige, das Nahe und das Immerdauf

Morgen Mittag geht es mit der Bahn ab Köln runter nach Frankfurt zum Flughafen. Im Zug saß ich auch heute schon für einige Stunden. Ich konnte mich in der letzten Woche einfach nicht entscheiden, welche Objektive mit in den Urlaub nehmen sollte.  Im oberen Brennweitenbereich hatte ich nur das sauschwere voll-manuelle Exakta 70-210mm zur Auswahl. Auf eBay ist mir dann ein Nikon AF-S 18-105mm VR über den Weg gelaufen, das ich gestern Abend ersteigerte. Natürlich nachdem ich mich vorher beim Verkäufer erkundigt hatte, ob ich es gleich am folgenden Morgen abholen könne.

Das Objektiv wird wohl gerne im Kit mit den neueren und hochwertigeren DSLRs wie der D90 angeboten und löst – genügend Licht vorausgesetzt – auch erstmal mein Hauptproblem. Mit VR habe ich noch keine Erfahrung, hoffe aber das gleicht die 5.6 Blende bei 105mm zumindest etwas aus. Ansonsten muss ich halt lernen, mich beim Zoomen zurückzuhalten.

Leider hat das Objektiv Filterdurchmesser von 67mm und meine schönen CPL-, Nah- und IR Filter passen alle nicht drauf. Als ich beim Abholen den B&W UV-Haze MRC ins Filtergewinde geschraubt sah, wurde aus einem akzeptablen Preis ein echtes Schnäppchen. 🙂

Sri Lanka wird nun also mit 35mm 1.8 für Licht und Spielerei, mit dem 18-55mm Kit für Nahaufnahmen und dem 18-105mm als Immerdrauf auf die Speicherkarte gebannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.