Ich bin sehr gespannt, ob diese Hülle die 3m Wassertiefe aushält, die sie verspricht….

Ich bin sehr gespannt, ob diese Hülle die 3m Wassertiefe aushält, die sie verspricht. Der Hersteller kann offenbar gar nicht oft genug die Haftung für defektes Equipment ausschließen.

Google+: View post on Google+

7 Gedanken zu „Ich bin sehr gespannt, ob diese Hülle die 3m Wassertiefe aushält, die sie verspricht….

  1. Christian Tausch

    In Thailand hatten wir eine abgelaufene Einweg-Unterwasserkamera mit. Einige Fotos sind sogar ganz nett geworden.

    Auch wenn es Unterwasser an Sri Lankas Küsten nicht ganz so bunt sein soll, verspreche ich mir von der Hülle etwas mehr.

  2. Torsten Schardt

    Zoomen ist wohl nicht, oder?
    Kommt der vordere Teil nicht ins Bild? Könnte was näher am Objektiv sein… Was kostet denn der Spaß, wenn ich fragen darf?

  3. Christian Tausch

    Die Hülle bekommt man ab knapp 30 Euro. Vorne ist eine "hochwertige" Scheibe und die Plastikhülle im Weg. Noch ist alles mit Schutzfolien gegen Verkratzen geschützt. In einigen Tagen kann ich mehr dazu sagen. 🙂

  4. Christian Tausch

    Es hat sich im Urlaub leider nicht ergeben, die Hülle wirklich unter Wasser einzusetzen. Es gab schlicht nichts zu fotografieren.

    Gut funktioniert hat die Hülle aber bereits als Schutz, um Fotos in der Brandung zu machen, wenn das Wasser hochspritzt.

  5. Torsten Schardt

    Das hört sich doch schon gut an, da sind auf jeden Fall neue Perspektiven möglich…
    Wir werden und bald eine neue Kamera zulegen, vielleicht wäre das Ding dann später mal ein schönes Zubehör.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.