Wenn ich mir das Ingame-Material von BioShock Infinite ansehe, weiß ich nicht, ob…

Wenn ich mir das Ingame-Material von BioShock Infinite ansehe, weiß ich nicht, ob mein Mund vor Begeisterung oder vor Ungläubigkeit offen steht.

Steampunk-Waffen und Magie auf der Achterbahn durch eine Stadt, die sich mit jedem Schritt weiter in ihre Einzelteile zerlegt? Wie soll man denn diese extrem gescripteten Sequenzen spielen können?

Google+: View post on Google+

2 Gedanken zu „Wenn ich mir das Ingame-Material von BioShock Infinite ansehe, weiß ich nicht, ob…

  1. Ruben Wisniewski

    Naja wenn ich in Battlefield Bad Company 2 so mies Zielen und Spielen würde bekäm ich kein Bein auf den Boden :'D

    Dort sind im Singleplayermodus auch oft Filmsequenzen, teilweise mit, teilweise ohne Kamerasteuerung … passt aber eigentlich immer sehr gut. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.