Abstrakt in Eis

Beim letzten Wettbewerb habe ich bisher nicht einmal den einen Trostpunkt bekommen – die Konkurrenz ist einfach zu groß und zu besser. 🙂 Diesen Monat lautet das Thema „Abstrakt„. Verrückt, wie gefrorene Wasser aus nächster Nähe aussehen und der Weißabgleich meiner Kamera bei schwierigen Lichtverhältnissen versagen kann.
Umringt

AufbauEisanemonenGrünes EisBenetzt
+10 Nahlinse mit manuellem Fokus

4 Gedanken zu „Abstrakt in Eis

  1. Thomas

    Schöne Bilder, die beiden letzten gefallen mir am besten. Sehe aber gerade im Forum, dass du das obere genommen hast. Viel Erfolg!

  2. Christian Beitragsautor

    Ich war auch schon drauf und dran das Grüne einzuschicken, aber das hatte mir irgendwie zu wenig Ecken und Kanten. Als Desktophintergrund macht es sich aber sehr gut.

    Das obere Bild habe ich ausgewählt, weil es auch der Blick durchs Mikroskop auf eine Eizelle sein könnte. Da fehlt nur die Nadel für die Mikroinjektion.

    Was man halt Nachts so interpretiert. =)

  3. Frederik

    Die Bilder sehen alle toll aus. Bei welchem Wettbewerb hast du denn mitgemacht? Das würde mich ja auch mal reitzen, so was zu versuchen.

  4. Christian Beitragsautor

    Die Seite kennst du wahrscheinlich sogar schon, wenn du mal irgendetwas zum Thema Fotografie gegoggelt hast. -> dslr-Forum.de

    Dort gibt es jeden Monat ein neues Thema und die Teilnehmer stimmen im Monat darauf als Jury ab. Als Gewinn gibt es allerdings „nur“ die Anerkennung, eine der Platzierungen zu erreicht.

    Als Ideenlieferant ne tolle Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.