Bang … WordPress 3.0

Die Versionsnummer von WordPress ist auf die 3.0 gesprungen. Um die neuen Features nutzen zu können, sind dieses Mal größere Umbauten am Theme notwendig. Wie ich vor einigen Tagen schrieb, hat mich das neue Default-Theme schon bei einem anderen Projekt fast zur Verzweiflung getrieben. Nun liegt also auch hier einiges an Arbeit an, bis ich mich ans Update traue.

Was ich gerne in Zukunft nutzen möchte (als Plugin oder „nativ“):

  • Kurzposts mit Geotagging
    Sollen nicht im normalen Feed auftauchen. DIY-Twitter. 🙂 Geht bestimmt auch jetzt schon mit Tricks und eigener Kategorie.
  • Topmenü
    Um einige versteckte Seiten hervorzuheben.

Und auch für den oben verlinkten Artikel gilt: Kein Post ohne Vuvuzela-Bezug. Ich hätte mir heute im OBI fast eine gekauft. 😉 Wer nicht genug bekommen kann, darf hier vorbeischauen, um jede beliebige Webseite mit dem Geräusch des beliebten Instruments zu hinterlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.