Tag 2 – Durch die Felder

(Osnabrück – Kilometer 189) Der Tag begann regnerisch, aber nach der ersten Stunde blieb davon nur noch die wolkendecke übrig. Sehr angenehmes Fahrwetter. Die Strecke führte an Münster vorbei, über Bad Iburg nach Osnabrück. Dazwischen viele kleine Dörfchen, die über fast schnurgerade Strassen miteinander verbunden sind. Die Radwege mal unbenutzbar – mal vorbildlich. Da ist es garnicht so einfach seine Geschwindigkeit zu finden. Niko und ich haben auch das Windschatten-Fahren ausprobiert, sind aber nicht sicher, ob das bei unseren Rädern überhaupt einen nennenswerten Effekt hat.

Apropos Wind: Immer kräftig aus Westen, um uns regelmäßig das Leben schwer zu machen. 😉

Kurz vor Bad Iburg war eigentlich schon die Puste weg, da überraschten uns die Hügel richtung Osnabrück doch ziemlich. Ich möchte garnicht sagen, wie wir uns die letzten Kilometer abgekämpft haben. =)

Morgen kommt nach den 105 Kilometern von heute die Erholstrecke von ca. 45 km – die haben wir uns verdient.

Gleich gehts in die Stadt, sofern wir so weit kommen, um die verlorenen Kalorien zu ersetzen. Wenn wir nen McD mit Hotspot finden, lad ich evtl. ein paar Bilder hoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.