Dann halt Quinoa

Eva und Niko feiern morgen ihre Einweihungsparty und haben mich für die vegetarischen Frikadellen abgestellt. Aus Amaranth sollten sie werden, bis ich vor 5 Minuten bemerkt habe, das der örtliche Drogeriemarkt fast alle Getreide- bzw Pseudogetreide-Sorten führt nur leider kein Amaranth. Argh.

Aus einer Laune hab ich dann zu Quinoa getriffen, dass mir zumindest von der Zubereitung ähnlich erschien. Laut Wikipedia sind beide Pseudogetreide wenigstens aus der gleichen Pflanzenfamilie, den Fuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae). Das lässt ja hoffen. 😉

Hoffentlich haben die beiden auch so viel mit den Vorbereitungen zu tun, dass sie diesen Eintrag erst mit einigen Tagen Verzögerung lesen.

Ich bin dann mal kochen und braten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.