Kein Matsch

In den Kommentaren zum Golem Artikel über das Ende von BoB, bin ich über einen ganz anderen Stern am MMORPG-Himmel gestolpert: MorgenGrauen!

Der Einstieg ins Spielgeschehen ist in seiner Einfachheit (und gemessen am Nerd-Faktor) kaum schlagbar:

> telnet mg.mud.de

Ich kann noch gar nichts zur Spieltiefe sagen, aber das Prinzip des Multiplayer-Textadventure-Rollenspiels (Mud) ist einfach nur super.

Ein weiter Punkt auf meiner Liste der Dinge, für die ich gerade keine Zeit habe. Der Server steht in Köln (also quasi um die Ecke) und läuft mir bestimmt nicht weg.

Hat jemand Erfahrungen mit dieser Art Spiel und möchte sie mit mir teilen?

2 Gedanken zu „Kein Matsch

  1. iKArus

    Ja, Muds sind schon klasse und regen die Fantasie an. Immer wieder eine nette Abwechslung zu den neueren MMORPGs.

    BTW. es gibt einige, komfortable Clients, die einem eine Menge Tipparbeit abnehmen können und einige erstellen einem auch eine Auto-Karte, so dass man auch den Weg auch wieder zurück findet. Ich z.B. nehme gern den KildClient und treibe mich gerne mal auf Avalon rum. 😉

  2. Caracasa Beitragsautor

    Den Clienten schau ich mir mal an – aus der Textkarte des Java-Clients (bzw. der normalen Ausgabe) werde ich nicht schau.

    Vielleicht sollte man sich für den Anfang echt ne kleine Party suchen, damit das rechte Pen&Paper-Feeling auf kommt – quasi als Ersatz-Gamemaster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .