More Nintendo

Meine Schwester hat die Tage in ihren Schränken gewühlt und doch wirklich noch 3 alte Gameboy Spiele gefunden. Super Mario Land und Tetris lagen – wenn ich mich recht erinnere – zusammen mit dem Handheld unter dem Weihnachtsbaum, während Wario Land (Super Mario Land 3) erst einige Jahre später eines ihrer Geburtstagsgeschenke war.

Natürlich darf ich sie mit nach Opladen nehmen, um meinen Super Gameboy zu füttern. Der hat inzwischen auch einige nativ Freunde dazu bekommen. Super Mario Land 1 und Batman Returns waren schon vor einer Woche in der Post und auch Terranigma wartet darauf, dass ich das letzte Drittel von Zelda bewältigt bekomme.

Echt faszinierend, dass die Cartdridges nach so vielen Jahren noch einwandfrei funktionieren, während ich am PC keine Chance mehr habe, meine ersten Spiele ans Laufen zu bekommen. Meine Disketten von Indiana Jones 4 und X-Wing sind in den letzen 15 Jahren still und leise den elektro-magnetischen Tod gestorben.

Die Mär‘ von billigen SNES Spielen von Flohmärkten und aus An-/Verkaufläden hat sich nach zwei Besuchen in den entsprechenden Geschäften etwas relativiert – dort lässt sich sehr einfach eine stolzes Sümmchen ausgeben. 😉

2 Gedanken zu „More Nintendo

  1. Thomas

    Die Preisproblematik gibt/gab es bei den Mega Drive Spielen auch. Zwar bekommen man viele für wirklich kleines Geld… aber das sind dann eben die Spiele, die 1. jeder hat und 2. eigentlich keiner will 😉 Z.B. weil es Dreingaben zum Mega Drive waren o.ä.
    Besonders für die späteren Sonic (2, 3, Sonic&Knuckles) kann man schon den ein oder anderen Euro hinlegen.
    Hast du denn mal nen Flohmarkt besucht? Würde mich interessieren ob es dort günstiger ist, als in der Bucht oder in den entsprechenden Geschäften.

  2. Caracasa Beitragsautor

    Der Besuch auf dem Flohmarkt steht noch aus. Allerdings dürfte auf den mit Spielzeug bedeckten Wolldecken (mit 2-3 Kindern dahinter) kaum etwas zu holen sein. Da müssten sie ja schon den alten Kram ihrer Eltern verscherbeln, immerhin ist das Zeug größtenteils aus dem Prä-Pokemon Zeitalter. Das ist zwar schon Post-Monchichi, aber trotzdem Äonen her. 😉

    Die Leverkusener Region scheint mit Flohmärkten gut bestückt zu sein – ich bleib am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.