Pfingsten 2008

Gestern Nachmittag bin ich von unserem Pfingstlager 2008 in der Jugendherberge Meschede zurück gekommen. Dieses Jahr ohne einen einzigen Tropfen oder auch nur dunkle Wolken gesehen zu haben – dafür mit gesunder Bräune und einem leichten Sonnenbrand. Den Ganzkörper-Muskelkater nehme ich schon gar nicht mehr als außergewöhnlich wahr. 😉

Wasserschlacht, Schnitzeljagd, Nachtwanderung, V̦lkerball, Geisterbahn, Workshops, Spelunke Рdas Programm war mal wieder dicht gepackt und nach Auswertung der Reflexion am Montag auch sehr gut gelungen.

Auf der Hinfahrt am Freitag gab es etwas Stau auf der Autobahn – die Rückfahrt lief wiederum ohne lästige Pausen. Alle Kinder sind, mal Abgesehen von einigen kleineren Kratzern und „Kopf gegen Fenster“-Beulen wieder gesund daheim bei ihren Eltern

Nun brauche ich eigentlich ein paar Tage Urlaub, um mich von der „Freizeit“ zu erholen.
Leider habe ich die nicht – morgen geht es wieder in die FH. Wie schnell so ein langes Wochenende doch an einem vorbeiziehen kann …

*gähn*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.