Wohnungssuche

Die Suche nach einer bescheidenen Behausung rund um den Bahnhof in Leverkusen-Opladen hat begonnen. Am Samstag hatten wir nun einen ersten Besichtigungstermin.

Eine Dachwohnung in einem Altbau – direkt an der Hauptstraße und in unmittelbarer Nähe zu einem gut besuchten Baumarkt. Zwei steile Treppen führten vor eine braune Schiebetür aus Holz – dahinter zwei Zimmer, Küche, Bad, Abstellraum und eine weitere Treppe zum Dachboden. Offensichtlich in Eigenregie renoviert und gegen die Eigenheiten eines in Jahrzehnten verbauten Familienhauses kämpfend, strotze alles nur so vor Provisorien (Wasserleitungen quer durch das Bad, 60er Jahre Fliesen, Teppich an den Wänden, Offenes Abluftrohr hier – starke Wölbungen im neu verlegten Laminat-Boden da).

Bei der ersten eigenen Bude nimmt man ja einiges in Kauf, aber wir suchen doch lieber mal weiter. 😉

Anzeige:

Freundliches junges Pärchen, sucht Schloss, Villa oder Landhaus – warm und für umsonst in der Nähe vom Opladener Bahnhof – Meerblick erwünscht.

4 Gedanken zu „Wohnungssuche

  1. Thomas

    Aus eigener Erfahrung: versucht (wenn möglich) was zu finden, wo die Vermieter nicht mit im Haus oder direkt nebenan wohnen. Am besten sogar eine Wohnung, die einer größeren Gesellschaft oder so gehört. Letztere sehen eine Wohnung nämlich als einen Gegenstand an mit dem man Geld verdient, der abnutzt, usw. Während die erste Gruppe an Vermietern dazu neigen alles zu persönlich zu sehen. Da sollen keine Löcher in die Wand gebohrt werden… wenn nach 15 Jahren ein elektrisches Gerät in der Wohnung kaputt geht ist das mutwillige Zerstörung… usw.

  2. Caracasa Beitragsautor

    Deiner Vermutung kann ich durchaus beipflichten.

    Mit dem Vermieter scheint auch nicht sonderlich gut Kirschen essen zu sein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.