Kontra Evolution

Bei einem Besuch des Solinger Cinemaxx („Keinohrhasen“) ist mir eine Ankündigung für eine Veranstaltung ins Auge gefallen.

Ende Januar wird die Dokumentation „Kontra Evolution“ nach den Büchern des – mit bisher unbekannten – Solinger Bau-Ingenieurs Hans-Joachim Zillmer gezeigt. Der Titel des Films und auch die seiner Bücher („Darwins Irrtum“,“Die Evolutionslüge“, …) lassen den Inhalt bereits vermuten.

Hier werden die Erkenntnisse mehrerer Generationen Geologen und Biologen als falsch hingestellt und eine „Junge Erde„-Theorie vertreten. So sei die Erde in ihrerer heutigen Form keine 6000 Jahre alt und habe ich sich durch eine „große Ãœberschwemmung“ umgeformt. Erst danach hätten Außerirdische den Menschen im Ökosystem „Erde“ erschaffen. Dabei nimmt Herr Zillmer also einen atheistischen Standpunkt ein – ist also kein Kreationist, sondern extremer Katastrophist. Siehe auch seinen Eintrag in der Wikipedia.

Auch wenn letztere Theorie in ihren Grundzügen durchaus etwas an sich hat („Neubewertung von katastrophalen Ereignissen in der Erdgeschichte“) und in der Vergangenheit auch schon oft kollektiv in die falsche Richtung gedacht wurde („Erde ist eine Scheibe und Mittelpunkt des Universums“), fällt mir hier nur eines ein: Was für ein Blödsinn!

An eine globale Verschwörung bzw. mehrere Generationen Wissenschaftler weltweit, die solch groben Unstimmigkeiten in ihren Theorien entweder nie bemerkt oder nie so veröffentlicht haben, dass es im Allgemeinwissen angekommen ist, kann ich nun wirklich nicht glauben.

Um aus ungeklärten Rätseln und Besonderheiten der Evolution ein spannendes Buch zu schreiben, braucht man nur etwas Zeit, um unter unzähligen Funden, diejenigen zu finden, der die eigene Theorie stützen.
Warum bekommt so jemand also eine Plattform wie das Cinemaxx, um mit seine Werbung an die Öffentlichkeit zu bringen, während ihn die Fachwelt nur müde belächelt?

Vielleicht passt er einfach neben literarischen Verschwörungstheoretikern wie Dan Brown und den christlichen Fundamentalisten in den USA zum Zeitgeist und hatte als Solinger Unternehmer bei der Kinoleitung einen Fuß in der Tür?

Nachtrag: Die Diskussionsseite seines Wikipedia-Eintrags ist auch nicht uninteressant.

2 Gedanken zu „Kontra Evolution

  1. Markus

    What? Bei dem Titel hätte ich ehr an Ironie gedacht. Hoffentlich lassen sich welche von dem inhaltlichen Müll nicht anstecken oder glauben es sogar. Verstehe auch gar nicht wie sowas immmer wieder durchkommt.

  2. Caracasa Beitragsautor

    Ich hab mir inzwischen Mitschriften von seinen Vorträgen durchgelesen. Es werden massiv Fakten in den Raum geworfen, die man als Zuschauer einfach nicht ohne Vorwissen auf Glaubwürdigkeit überprüfen kann. Alles wird nur angeschnitten, so das einfach die Neugierde wächst, ob es diese kollektive Blindheit der Wissenschaft nicht doch gibt.

    Das Zweifeln liegt uns wohl irgendwie im Blut.

    Für eine Podiumsdiskussion mit einem vorbereiteten Vertreter der „etablierten Lehre“ würde ich durchaus Geld bezahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.