Geschenke erraten

Das lustige Spielchen „Ich rate, was ich zu Weihnachten bekomme.“ kann also auch nach Hinten losgehen. Ich Dummerle hab dabei wohl ziemlich ins Schwarze getroffen und so die Chance verspielt, das entsprechende Geschenk am 24. auspacken zu dürfen. Ich hätte mich wirklich gefreut, aber jetzt wo die absolute Überraschung weg ist, kommt das (O-Ton) „auf gar keinen Fall mehr“ in Frage! 🙁

Hätte ich doch meine herausragenden Kombinationsfähigkeiten zusammen mit meinem Glauben an das Gute im Menschen beim Anschauen von „Popstars – Die Highlights“ verloren. 😉 Die Schlussfolgerung lag plötzlich deutlich und unwiderruflich im Raum.

Nicht einmal beim Namen musste ich das Kind nennen, um es abzumurksen. Und weil mir die letzte Anspielung so gut gefällt, noch schnell die passende literarische Frage hinterher: „Who’s afraid of Virginia Woolf? Should I?“ 😀

Ein Gedanke zu „Geschenke erraten

  1. Pingback: Caracasa - You may say I’m a dreamer » Rückblick auf die Weihnachtszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .