Es ist da

Vor zwei Tagen ist mein Amilo Pro V3205 angekommen. Mein Versandhändler ist da wirklich flott, wenn er mein erspartes Gold erst einmal auf seinem Konto gut geschreiben bekommt. 🙂

Der erste Eindruck ist hervorragend. Edles schwarzes Gehäuse und eine leicht nachgebende Tastatur mit einem tollen leisen Anschlag. Einzig auf dem Material der Display-Klappe sieht man jeden einzelnen Fingerabdruck – jedes CSI-Team hätte seine wahre Freude daran.

Das vorinstallierte Windows Vista hat sich nun vorerst doch seinen Platz auf der Festplatte gesichert. Nachdem ich es optisch auf den von mit geliebten „Windows 9X“-Style gebracht hatte, kann man recht gut damit arbeiten. Bei der Partitionierung konnte ich natürlich keinen Platz für ein Ubuntu reservieren, so dass erst bei der nächste Neuinstallation das Dual-Boot System angelegt wird. Sollte vorher irgendeine wichtige Software ihren Dienst unter Vista verweigern, kann das natürlich auch deutlich früher der Fall sein.

Noch eine Anmerkungen für potentielle Käufer:

Der Lüfter sitzt unter dem Gehäuse, so dass ich mir die schlimmsten Sachen ausmale, sollte das Notebook auf einem bequemen Lang-Haar-Teppich benutzt werden. Das mag für manche ein Argument gegen den Kauf sein.

Für den FH-Betrieb ist es aber wirklich ideal – ich werde es also behalten. 🙂

4 Gedanken zu „Es ist da

  1. Thomas

    Ja Grats! Helena und ich liebäugeln inzwischen mit einem Asus EEE 🙂 Mal sehen ob die Dinger wirklich ab Mitte November hier in Deutschland zu haben sind und wie die Preise sein werden.
    Aber nun erstmal viel Spaß mit dem neuen Spielzeug 😉

    bzgl. der CSI Bemerkung fällt mir ein Zitat aus einem verdammt schlechten Film der kürzlich im TV lief ein: „Der Kerl ist bestimmt ein Hacker… die Raute Taste ist total abgenutzt, nur Hacker nutzten diese Taste häufig“ 😉

  2. Caracasa Beitragsautor

    Danke danke, ich muss jetzt schon den zweiten Morgen zum Zug/Bus sprinten, weil mich das Spielzeug die halbe Nacht wach hält. 🙂

    Den Asus EEE finde ich prinzipiell auch interessant. Allerdings begrenzt der kleine Flash-Speicher die Einsatzmöglichkeiten doch ziemlich. Mehr als ein wenig Office, Surfen und Mail ist (auch durch das kleine Display) nur schwer möglich. Aber vielleicht bekomme ich ja mal irgendwo (in der Bahn) ein Exemplar zu sehen.

  3. Niko

    „erspartes Gold“ ??? Ich dachte, die WOW-Nebenwirkungen hätten langsam aufgehört…
    Ich bin auch gespannt auf das eee, aber ein Schnäppchen wird das bei ner „großen“ SSD sicher auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.