Ich bin Spamer (noch immer)

Vor knapp 2,5 Monaten habe ich mein Leid geklagt, dass diese Domain als gefälschte Absender-Adresse in unzähligen Spammails eingetragen wird. Damals war ich noch voller Hoffnung, den Spuk bald überstanden zu haben. Den ersten Monat habe ich sogar noch den traurigen Zählerstand aktualisiert.

Der eigens eingerichtete Auffang-Ordner im Thunderbird meldet soeben einen neuen traurigen Rekord, der mir sehr deutlich sagt, dass das Problem wohl hartnäckiger ist.

20.500 Bouncer Meldungen in allen Sprachen des Netzes reihen sich nun dort aneinander.

Aus den Meldungen entnehme ich, dass inhaltlich die ganze Bandbreite abgedeckt wird: Pornographie, Aktien und Arzneimittel für alle Lebenslagen

Entweder stehe ich auf der großen Liste, die alle kriminellen Elemente des Internets abonniert haben oder mein Peiniger bietet seine Dienstleistungen sehr breitgefächert an.

Kennt jemand eine Stelle, wo ich die einschlägige Adresse bei möglichst vielen Providern auf die schwarze Liste setzen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.