SMS Sturm

In wenigen Tagen läuft mein Mobilfunkvertrag nach 4 Jahren aus. Ich habe mich doch gedanklich mit meinem zerkratzten SE K750i abgefunden und mir als Nachfolge die (meiner Meinung nach) günstigste Prepaid-Karte zugelegt. Die neue Nummer lässt sich trotz meiner Befürchtungen auch sehr gut merken.

Dank relativ günstiger Preise für die Daten-Ãœbertragung habe ich gestern und heute beträchtliche Zeit darauf verschwendet, auf den unterschiedlichsten Wegen und Pfaden, automatisiert und manuell, die Verbindungsprofile einzurichten. Bis vor 10 Minuten bekam ich als Rückmeldung nur Fehlermeldungen jeglicher Art …

Die Freude über die erste ankommende Konfigurations-SMS wurde allerdings etwas davon getrübt, dass ich nun seit etlichen Minuten im Sekundentakt von offensichtlich nur aufgeschobenen SMS überflutet werde. Als hätte im Rechenzentrum gerade ein Techniker das Ventil aufgedreht. 😉

Immerhin funktioniert Opera Mini inzwischen tadellos. Vielleicht wird es ja Zeit, dass ich mir mal Funktionen jenseits der SMS anschaue.

4 Gedanken zu „SMS Sturm

  1. Markus

    Cool 🙂 Ich kenn das mit dem SMS / MMS Sturm nur zu gut. Zwar keine Konfigurations SMS, aber E-Mails die mir bei o2 via MMS zugestellt werden 🙂

    Was hast du denn für einen Anbieter, wenn man fragen darf? Habe die o2 Surf & E-Mail Flat und kann damit unbegrenzt mit dem Handy im www surfen. Allerdings nur Port 80 / 8080 und daher keine POP oder SMTP Verbindungen.

  2. Caracasa Beitragsautor

    Fonic ist es geworden, weil ich doch relativ wenig telefoniere. Da steht allerdings (zur Zeit) noch keine Daten-Flatrate zur Verfügung.

    Wenn die Preise vom K850i irgendwann Anfang/Mitte nächsten Jahres in erschwingliche Höhe fallen, werde ich eh noch einmal alle Anbieter unter die Lupe nehmen müssen.

  3. Markus

    ok 😉 das iphone ist keine Option? 🙂 Bin schon sehr gespannt auf das Tarifmodell von T-Mobile. Die uneingeschränkte Datenflatrate wäre mir schon ein paar Euros wert 😉

  4. Caracasa Beitragsautor

    Die Funktionen (Bildbetrachter),das große Display und die Bedienung sind schon verlockend.

    Dagegen stehen aber die unverschämte Tarif-Bevormundung, die klassischen Fehler und Ärgernisse einer ersten neuen Geräte-Generation und auch der Preis.

    Ich leg aber auch großen Wert auf eine wirklich brauchbare Kamera. Mit meinem K750i habe ich inzwischen immerhin über *nachguck* 7069 Fotos geschossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.