Tagging at last

Gestern Nacht habe ich damit begonnen meine Blogeinträge nachträglich zu taggen. Die Tags werden in der Einzelansicht angezeigt und erleichtern hoffentlich in Zukunft verwandte Einträge zu finden. Zugegebenermaßen knubbelt sich bei mir nämlich fast alles in wenigen Standard-Kategorien. Meine zukünftige Tagcloud / Wortwolke ist bereits ab heute in der oberen Navigation verlinkt und noch weit davon entfernt vollständig zu sein. Mehr als die Hälfte der über dreihundert Einträge habe ich nämlich noch vor mir. 🙂

Wie ich feststellen musste, ist es auch gar nicht so einfach beim schnellen überfliegen des Textes die relevanten Stichwörter herauszusuchen. Ich hoffe aber trotzdem, dass am Ende etwas Hilfreiches dabei heraus kommt. 😉

Als PlugIn benutze ich übrigens Simple Tagging for WordPress.

Nachtrag: Und was habe ich beim verfassen dieses Eintrags gleich vergessen? Richtig … die Tags 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .