Film: Hot Fuzz (Sneak Preview)

Schon lange hat mich kein Film in der Sneakpreview mehr so umgehauen. Das wird vor allem daran liegen, dass ich bis zum Schluss nicht einmal den Titel kannte und selbst mit diesem ebenso ahnungslos gewesen wäre. An dieser Stelle rate ich gleich jeden, nicht viel weiterzulesen und möglichst ohne einen Blick auf das Plakat oder Trailer rein zu gehen. Versucht selbst im Laufe des Films herauszufinden, ob ihr euch in ein Drama, eine Komödie, einen Thriller oder einen Actionfilm verirrt hat.

Für alle TrotzdemWeiterLeser hier der Beginn der Handlung:

Nicholas Angel ist der beste Londoner Polizist. Mit seinen Fähigkeiten auf allen Ebenen des Polizeidienstes, verbissenem Einsatz und 400% höheren Verhaftungsquote als seine Kollegen, lässt er ebendiese alt aussehen. Darum wird er auch aus einem bisherigen Dienst heraus befördert und landet im kleinen Städtchen Sandford. Zunächst scheinen es die Dörfler nur etwas lasch mit dem Alkohol und Klüngelei zu nehmen. Doch Angel muss sich schnell mit einer radikalen Bürgerwehr, einer grausamen Mordserie und störrischen Kollegen herumschlagen … und damit hat er in seiner naiven Rechtschaffenheit ordentlich Probleme.

Was ich zu Beginn durchaus als halbes Drama eingeordnet hätte (Polizist muss sich in Dorfgemeinschaft eingliedern) entwickelt sich rasant von einem Krimi in einen Actionfilm mit geradezu absurden Wendungen und völlig unerwartetem Finale. Das ganze ich angereichert mit britischem Humor und den schönsten Stereotypen, die man sich in einem kleinen Dorf nur so vorstellen kann. Jeder kennt jeden – nur Angel muss sich in der comichaften Welt hilflos zurechtfinden. Die Schauspieler sind einfach alle großartig in ihren Rollen und machen die Geschichte in ihrer Abgedrehtheit bis ins Detail stimmig.
Fazit: Einfach anschauen und staunen wie sich die Story entwickelt. Später nach DVD-Release auch bestens als Partyfilm zu gebrauchen!

5,6 / 6 Sternen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.