Ziegelsteine in Taizé

Mein Auto hängt nun auf der Hinterachse bis zum Boden durch. Grund sind 30, mit Wasser vollgesogene, Ziegelsteine aus unserem Garten, die heute Abend für eine Installation in meiner Kirche anlässlich einer „Nacht der Lichter“ herhalten müssen. Krabbel- und Kriechtiere müsste ich eigentlich restlos entfernt haben. 🙂

Wenn die Steine nachher irgendwelchen ästhetischen Ansprüchen nicht genügen sollten, könnte ich durchaus spontan den Verstand verlieren.

Außerdem habe ich mich heute vor die Oberstimmen zweier Taizé Lieder gesetzt und bin kläglich gescheitert. Es hatte schon seinen Grund, warum ich mich in der Schulzeit so schnell wie möglich zu den Künstlern geschlichen habe. Gedruckten Noten vermitteln mir weder einen Eindruck von der Melodie noch vom Rhythmus. Als langjähriger Chorsänger bin ich darauf trainiert, Töne und Noten nach mehrmaligem (Vor-)Singen abzuspeichern und wiederzugeben. Der Einzige zu sein, der gegen die ganze restliche eingespielte Truppe singt – denen ich mich auch noch die ganze Zeit über nur zu gerne anschließen möchte – ist einfach nicht mein Ding.

Ich werde der absolut Letzte in .de sein, der sich für DSDS anmeldet. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .