Schwarze Quadrate

Auf 3Sat waren gerade unterschiedliche Kommentare zu einem Bild eines russischen Künstlers zu hören, das nichts weiter zeigt, als ein schwarzes Quadrat. Ich bekomme echt Kopfschmerzen, wenn sich die Experten die großen Worte aus den Fingern saugen, ohne überhaupt irgendwas dabei auszusagen. Selbst wenn das Geblubber für sie selber eine Bedeutung hat, frag ich mich doch, warum das wiederum für den Zuschauer eine Bedeutung haben soll.

Diese ganze minimale Kunst hat doch als Ausstellungsobjekt gar keine andere Funktion , als den Blick des Betrachters auf eine simple Form zu lenken. Für den selben Effekt könnte man schweigend der Flamme einer brennenden Kerze mit den Augen folgen. Und das funktioniert sogar ohne den „Sachverstand“ und man läuft nicht Gefahr Beschreibungen abgeben zu müssen, die dem von Weinkennern in nichts nachstehen.

Vollmundig minzig – nussig im Abgang. Und ich dachte es wäre Wein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.