Skiurlaubsvorbereitungen

Hurra! Ich fahre diesen Winter wieder in die Berge, um mich sportlich zu betätigen. Letztes Jahr habe ich meine eingestaubten Skikünste auf meinen – für mich neuen – gebrauchten Skiern aufgefrischt und war nach einer Woche doch ziemlich platt. Dieses Jahr werden die Skier natürlich wieder mit eingepackt (sofern alles in den Dachkoffer passt), allerdings darf ich mir auch ein Snowboard ausleihen, um mal wieder gänzlich andere Muskelgruppen aufzutrainieren. ^^ Die Form des Brettes ist für den Anfänger wahrscheinlich nicht so entscheidend – umso wichtiger aber Schuhe, die man, ohne Druckstellen zu bekommen, eine Woche lang ein paar Stunden tragen können muss.

Aus diesem Grund ging es am Sonntag nach Leverkusen auf einen Skibasar, um sich mit der richtigen Technik einzudecken. Für 15€ konnte ich ein Paar Softboots einpacken, die mir zumindest auf den ersten Blick mit Skisocken passen sollten. Das Andrea gleich in die Vollen gegriffen hat und Snowboard + Schuhe in meinem Corsa verstauen musste, freut mich besonders. Das sichert mir hoffentlich eine (vielleicht nicht ständige, aber häufige ) Begleitung, die ich mit meinen wackeligen Beinen bestimmt nötig habe. Alleine am Idiotenhügel im Schnee zu liegen macht auch nicht umbedingt Spass. 😉

Heute dann wollte ich mir im Lebensmitteldiscounter der Mit „Li“ anfängt und mir „dl“ aufhört noch ein paar Skisocken besorgen, um diesen Jahr etwas „frischer“ unterwegs zu sein. Doch leider scheint die Anzahl so knapp bemessen zu sein, dass noch nicht mal alle Filialen die Socken geliefert bekommen haben. Ich musste also unverrichteter Dinge abziehen.

Mit „abziehen“ meine ich eigentlich „die Marzipankartoffeln und meinen neuen Taschenofen an der Kasse bezahlen.“ *g*

Hoffentlich bekomme ich meine Socken in den nächsten Tagen, bei einer größeren auch-Kaffee-anbietenden Ladenkette.

Christian

Ein Gedanke zu „Skiurlaubsvorbereitungen

  1. Pingback: Caracasa - You may say I’m a dreamer » Mein neues Snowboard - Köln im Advent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.