Cola-teralschaden

Als Niko vor ein paar Tagen der Kronkorken um die Ohren flog, hab ich ihn noch ausgelacht und es auf einen einsamen Produktionsfehler geschoben. Doch vor nicht 5 Minuten ist mir wieder eine Flasche geradezu in der Hand explodiert. Den Inhalt konnte ich dieses Mal zwar komplett von Teppich und Parkett fernhalten, doch meine Lichterkette hat dem Beschuss nicht standgehalten. Ich musste auf Verdacht zwei Birnchen wechseln, bis sie wieder funktionierte. Im Vorfeld habe ich nichts weiter gemacht, als die Flasche nach der bekannten Feuerzeug-Methode zu öffnen.

Behandelt also 0,33L Cocacola Glasfaschen mit Respekt, denn sie könnten Böses im Schilde führen.

Noch zweiaugige Grüße, Christian

PS: Ich bin sehr Stolz auf die Überschrift. Bitte beachten! 😀

2 Gedanken zu „Cola-teralschaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.