Kneipothek Holzwurm (Hückeswagen)

Gestern Abend war ich mit Andrea in der Kneipothek Holzwurm auf einer Oberstufenparty für die Gymnasien der umliegenden Städte. Wir waren fast pünktlich zum Einlass mit den Karten aus dem Vorverkauf vor Ort, mussten aber trotzdem noch 45 Minuten waren, weil Ausweise und Bescheiningungen kontrolliert und eingesammelt wurden. An bestimmten Abenden können auch 16+ Jährige mit einer beliebigen erwachsenen Aufsichtsperson und von den Eltern unterschriebener Bescheinigung bis nach Mitternacht feiern – dem neuen Jugendschutzgesetz sei dank. 😉

Um von Beginn an genug Publikum zu haben, verteuerten sich die Getränke ab 20:00 stündlich um 0,50€ bei einem Startpreis von 0,50€. Fast unmöglich, bei dem Ansturm an der einzigen Theke in den ersten Stunden etwas Flüssiges zu bekommen. Bier und Vodka-Bull wurde auf Vorrat produziert – bei Extrawünschen konnte man (zumindest an diesem Abend) einige graue Haare bekommen. Unschön

Die klassischen Musikrichtungen HipHop und Elektro wurden nach ca. 5 Stücken getauscht – gegen 1 Uhr wurden auch Klassiker gespielt (Rock&Roll, DeutschRock, Ballermann …)

Die Disko ist bestimmt schon bei normalem Publikum ziemlich klein, für diese Besucherzahl war sie absolut unterdimensioniert.

Wirklich ekelig sind die Rohre der Klimaanlage über der Tanzfäche, die bei steigender Stimmung alles und jeden mit dicken Tropfen eindecken. Ich möchte gar nicht wissen, was da alles drin war *brrrr*

Den Spaß hatten wir natürlich trotzdem – man macht ja das Beste daraus 😉 – aber nächstes Mal gehe ich lieber woanders hin.

Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.