Haarige Angelegenheit

Heute morgen beim Zähneputzen habe ich mit meiner Haarpracht aus Versehen das halbe Waschbecken ausgeputzt. Große Sauerei. 😉 Ich bin es einfach nicht gewöhnt soviel „Material“ mit mir herumzutragen.
Ein paar Wochen und Zentimeter noch und ich kann so etwas mit einem Haargummi verhindern. Auch wenn Andrea dann die Hände über dem Kopf zusammen schlagen wird – so schlecht sieht das bestimmt gar nicht aus. Einen Haarreifen für die Übergangsphase verkneife ich mir lieber auch … vielleicht finde ich ja irgendwo noch alte Haarklammern meiner Schwester (vorzugsweise mit Schmetterlingen, Marienkäfern oder rosa Herzchen) *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.