Weihnachten

Wieder ein Jahr ohne große Verletzungen überstanden. Draußen weigert sich zwar die weiße Pracht noch vom Himmel zu fallen, aber das Weihnachtsgefühl hat sich schon beim Geschenkeeinpacken eingestellt. Und das war dieses Jahr zum Teil gar nicht so einfach. Merken fürs nächste Jahr: Quadratische Dinge lassen sich besser einpacken. 🙂

Direkt nach der Plätzchenfutterei geht es in den Wintersport – das erste Mal nach den bescheidenen Versuchen in der Schule. Noch nie stand ich auf „Carving“-Ski und nun muss ich Silvester versuchen, ohne Knochenbrüche die Berge hinunter zu fahren. In der Schule war das „Hinauf“ aber fast problematischer. (verdammte Schlepplifte 😀 ) Immerhin hat mir Andrea versprochen zumindest am Anfang auf mich aufzupassen. Sollte ich also nicht mehr lebendig im bergischen Land ankommen, schiebt es auf meinen Schatz.

Also frohe Weihnachten an alle, die ich nicht mehr heute Abend in der Messe sehe – und einen guten Rutsch,

Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.