Turnen in Krefeld

Gestern war ich in Krefeld bei einem Turnwettkampf in den Disziplinen Boden, Barren, Balken und Sprung. Und nicht einen einzigen Punkte habe ich geholt. Okay, wenn ich auch am Wettbewerb teilgenommen hätte, wäre das evtl. anders gewesen, aber an meinem Flick-Flack sollte ich noch etwas arbeiten. 😉
Wie sich die TurnerInnen dabei anstellen ist aber auf jeden Fall sehenswert. Wer sich unter dem klassischen Turnen nichts vorstellen kann, dem sei gesagt: Zuschauen kostet nicht viel.
Lustig auch, dass neben der durchschnittlichen Hobbyturnerin anscheinend auch immer jemand der Marke „fanatisch“ dabei ist. Da wird nach jedem Versuch geflucht, geheult und mit den Zähnen geknirscht. Das der Vater auch Privattrainer ist, steht außer Frage. 😀 Sehr spaßig mit anzusehen. Leute gibt es. *kopfschüttel*

PS: Ich sollte wirklich mehr Sport machen. Jaja 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.