Bluebytes Albion (Windows Port)

Beim Durchstöbern des Angebots bei gog.com ging mir ein Klassiker von Bluebyte aus dem Jahre 1995 durch den Kopf, den ich leider vergeblich suchte: Albion

Albion

Das DOS-Spiel hat in meinen Augen einen besonderen Platz im Spielehimmel verdient und mag in großem Maße für meine Vorliebe für Science-Fiction und Fantasy verantwortlich sein. Das Rollenspiel mischt eine hübsch gemalte 2D Welt mit gelegentlichen 3D Dungeoncrawl Abschnitten und hat eine interessante Spielwelt, die für Jäger und Sammler mit Vorliebe für isometrische runden-basierte Kämpfe Einiges zu bieten hat.

Leider hatte das Spiel den Sprung in die Windows-Welt bislang nicht ohne größere Hürden (Emulation mit DOSBOX) geschafft, so dass es weder groß wiederentdeckt, noch vermarktet wird. Wer sich aktuell dafür interessiert, muss wahrscheinlich den Weg über Abandonware (z.B. abandonia.com) nehmen, wenn im Gebrauchtmarkt nichts zu bekommen ist.

Interessant macht das Spiel aktuell die Veröffentlichung eines Ports (SDL) für Windows und Linux, der das Spiel mit grafischen Verbesserungen recht schmerzfrei auf Windows 8.1 zum laufen bringt. Die  Installation ist anhand der README schnell erledigt: Daten an die richtige Stelle kopieren, eine Datei umbenennen und ggf. die Konfiguration editieren. Schon läuft Albion im Fenstermodus, den ich bei aktuellen Bildschirmauflösungen als angenehmer empfinde, als den Vollbildmodus.

Das Spiel hat von seinem Charme nichts eingebüßt – ich meine sogar deutlich mehr Hintergrundmusik zu bemerken – möglich, dass ich damals bei der Einrichtung der Midi-Soundtreiber immer geschlampt habe. 😉

Die Quelle für die Neuauflage ist etwas nebulös (Autor scheint u.a. notaz aus der OpenPandora Community zu sein) und unterscheidet sich von FreeAlbion, das ich hier im Blog vor einigen Jahren bereits in freudiger Erwartung erwähnt hatte.

Download-Links sind unter folgendem Youtube-Link zu finden: Albion Windows port enhanced 3D

Dort wird auch auf eine Steamgruppe verwiesen, in der im März 2015 der Port angekündigt wurde. Wem die (anonyme) Binär-Distribution keine Kopfschmerzen macht, sollte also dort vorbeischauen! An manchen Stellen ist der Spielfortschritt aus meiner Erfahrung etwas zäh, so dass der Blick in die Komplettlösung keine Schande ist. Hoffe ich … 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.