London Tag 1

Nachdem im Eurotunnel ein technischer Defekt unsere Abfahrt verzögert hatte und wir mit nur zwei Stunden Verspätung um 9:30 in London ankamen, wollen wir uns zunächst einen Überblick verschaffen. Mit HopOn-Bus und Schiff haben wir nun die größten Touristen-Magnete bereits von außen gesehen.
image

Der Verkehr in der Stadt platzt aus allen Nähten. Zu bestimmen Zeiten kommt kein Bus mehr durch und an den Kreuzungen der Metro bilden sich Menschentrauben, die unter die Erde wollen. Am Mittwoch ist unser Tag der Museen, den wir uns mit Blick auf den anstrengenden Donnerstag etwas ruhiger gestalten wollen. Picknick im Hydepark sofern das Wetter mitspielt.

image

Zum Spiel sage ich besser nichts. 🙂 Nach dem 5. Tor habe ich im Pub ein zweites Strongbow bestellt und heimlich Brasilien die Daumen gedrückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.