Im Bus nach Tentena

Diese Schnur hält die hintere Tür geschlossen, so dass Andrea nicht heraus kullert. 😉

image

Fast wären wir gar nicht reingekommen, da unsere Namen auf der Liste gestern Abend wohl nur eine Reservierung darstellten, die wir wann auch immer heute hätten einlösen müssen. Lost in translation – dass trifft es gut. 😀

Nun sitzen wir ganz hinter mit einem südafrikanischen Kindergärtner, der irgendwelche Pillen gegen Reisekrankheit genommen hat und aus dem Quasseln nicht mehr heraus kommt.

Sind ja nur 12-13 Stunden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.