4 Gedanken zu „"Nene, nix Photoshop – nur zart in Lightroom entwickelt."

  1. Christian Beitragsautor

    Die EDU-Version gibt es aktuell sogar für 35€. Da konnte ich nicht widerstehen.

    Nun bin ich für die Entwicklung zunächst auf Windows festgelegt. Zumindest, wenn ich LR auch zur Verwaltung meiner Bibliothek verwende. Für einzelne Fotos ist RAWTherapee aber auch gut und läuft unter allen Betriebssystemen.

  2. Nisre Choermann

    Dank dir habe ich sie jetzt auch für diesen köstlichen Preis. Kommerziell nutzbar und upgradefähig?!? JACKPOT!

    Ich konnte nie wirklich ein gutes RAW-Bearbeitungsprogrmm unter Linux finden. Da bin ich nun froh, dass ich zwei Welten vereinen kann und nun (wieder) einen Mac nutze 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.