8 Gedanken zu „Kopfhörer vor vier Tagen mit Kabelbruch an Amazon zurückgeschickt

  1. Christian Tausch

    Ich muss sagen, die Creative EP 630 haben sich bis zu ihrem Ableben wacker geschlagen. Bei deinem Vorschlag schrecken mich neben dem Preis auch die "Ohrmuscheln" etwas ab.

  2. Christian Olsen

    Billig sind sie nicht. Das stimmt. Ich hab allerdings vorher bestimmt doppelt so viel Geld in minderwertigere InEars gesteckt. Die Silikonstücke gibt's in 3 Größen und sitzen bei mir hervorragend.

  3. Ruben Wisniewski

    ich hab welche von Sennheiser, Klipsch, Etymotic und iBeat. Sennheiser bietet das beste Preis-Leistungsverhältnis. Die Klipsch Image i5 sind mir ein bisschen zu hochtonreich. Die Etymotic HF3 machen nur Sinn bei Monitoring. Und die iBeat Dr. Dre sind eben Stilkopfhörer, verändern den Klang und färben ein sehr warmes Bild in jede Musik.

  4. Ruben Wisniewski

    ich ha b 5 jahre alte von sennheiser, kenn die bezeichnung nicht mehr, aber die tun sich alle nicht viel. nimm die dir besser gefallen oder günstigeren
    sennheiser leiden an unpräziesem bass und teilweise mangelnder präsenz. aber wenn du nur creative und ähnliche gewöhnt bist wirst du glücklich. 🙂
    ich hab die Klipsch Image i5 in gebrauch die sich nur durch die Wasserdichtheit von den i4 unterscheiden, einen Blick wert sind sie auf jeden Fall. Dazu benutz ich im Handy noch einen EQ um die Höhen leicht zu reduzieren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.